Die kamerunische Diaspora ist sich der Lebensverhältnisse der Hilfsbedürftigen in Kamerun bewusst und ist bereit, seinen Beitrag zur Verbesserung der Lebensumstände dort zu leisten.

Im Rahmen seines Programmes Challenge-Solidarität spendet der CC seit 2009 Überschüsse an Hilfsbedürftige in unserer Heimat.

Die Zahl der Fundraising-Aktionen, mit denen Geld- oder Sachspenden generiert werden, welche wiederum sozialen/karitativen Einrichtungen in Kamerun übergeben werden, hat sich im Laufe der Jahre vervielfältigt.

Challenge Solidarity bedeutet

  • soziale Verantwortung übernehmen
  • Soziales Engagement
  • Hilfe des Mitmenschen

This post is also available in: Französisch