Ein tolles Bühnenprogramm des Open-Air Festivals, Stände für die Gastronomie mit kulinarischen Spezialitäten aus allen Ecken Kameruns, einen Spielplatz für die ganz Kleinen (Challenge Kids), Verkaufs- sowie Ausstellungsstände; dies und noch mehr finden Sie auf unserem Challenge Village-Gelände.

Das „Challenge Village“ ist ein traditioneller Bestandteil der Veranstaltung „Challenge Camerounais“. Seit seinen Ursprüngen handelt es sich um ein Kulturfestival, das aus einem Markt mit gemischten Warenangeboten besteht. Das Kulturfestival setzt sich aus zwei Angebotsgruppen zusammen, die wie folgt vertreten sind:

  • 50 % handwerkliche / kunsthandwerkliche Produkte sowie Unternehmen Produkte und Leistungen (Business Village)
  • 50 % Imbiss betriebe (Gastronomie bzw. Essenstände)

Der Challenge Village ist vor allem ein Ort der Begegnung und des Austausches. Es ist das bevorzugte Treffen der kamerunischen Diaspora. Unsere Gäste kommen aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland, aus Nachbarländern wie Frankreich, Belgien, Schweiz sowie Großbritannien und selbst aus Übersee (Afrika, Asien, Nordamerika). Und durch die Vielfalt der Aktivitäten ermöglicht der CC das Treffen oder Diskutieren in Gruppen bzw. Vereinigungen oder im Freundeskreis, aber auch das Knüpfen neuer Kontakte; all dies geschieht fröhlich und heiter!

Die Besucherzahlen pendeln durchschnittlich zwischen 5000 und 6000 pro Jahr.

 

This post is also available in: Französisch