Die Stadt Münster liegt im Nordwesten von Deutschland und genau im Bundesstaat Nordrhein-Westfalen. Verteilt über 302,95 Quadratkilometer, Münster hat etwa 300.000 Einwohner, unter denen sich ca. 300 Kameruner befinden. Die kamerunische Gemeinschaft ist stark vertreten. Mit etwas mehr als 50.000 Studenten, darunter 130 kamerunische Studenten, ist die Stadt Münster eine der größten Universitätsstädte Deutschlands.

Sowohl in Deutschland als auch in der Welt zeichnet sich Münster durch eine große Anzahl von Fahrrädern aus. Wir sprechen von mehr Fahrrädern als Einwohnern, ca. 500.000. Aber die Attraktivität der Stadt Münster liegt vor allem in der Qualität der Bildung in ihren Universitäten und die geeigneten Rahmenbedingungen für ausländische Studierende (Nebenjobs, moderne Studentenzimmer zu einem guten Preis, usw.). Studenten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen können dank des Semestertickets kostenlos im ganzen Land mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen.

Innerhalb dieser großen Stadt Münster wurde 2008 von Kamerunern, die sich regelmäßig treffen und gemeinsam unternehmen wollten, einen Verein namens ASEC e.V. Münster. Dieser Verein hat mittlerweile etwas mehr als 70 Mitglieder und möchte der Spiegel der kamerunischen Kultur in Münster sein.

Seit seiner Gründung präsentiert ASEC e.V. durch viele kamerunische Kulturtage vielfältige Kultur des Landes in Münster. Der Verein hilft lokal Landsleute bei administrativen Schwierigkeiten (vor allem bei der Einwanderungsbehörde) und Neulinge sich leicht in der Stadt zu integrieren.

Mit großer Freude und besonderer Begeisterung ist es daher, Kameruner aus der ganzen Welt zu empfangen, die zu einem Wochenendaustausch kommen und gute Zeiten miteinander verbringen.

Die Adresse: 1. FC Gievenbeck 1949 e.V., Gievenbecker Weg 200, 48149 Münster