Über uns

Der Challenge Camerounais ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Hamburg und wird meist mit „CC“ abgekürzt. Unser Verein ist parteipolitisch und religiös neutral. Er tritt rassistischen und fremdenfeindlichen Bestrebungen entschieden entgegen. Mitglieder des Vereins sind ebenfalls eingetragene kamerunische Vereine in Deutschland.

Der Verein verfolgt u.a. folgende Zwecke:

  • die Heimatverbundenheit der Kameruner im Ausland, insbesondere in Deutschland zu fördern,
  • das Heimatgefühl und den patriotischen Geist der in Deutschland lebenden Kameruner zu stärken,
  • die kulturelle Vielfalt Kameruns darzustellen,
  • persönliche Begegnungen zwischen Deutschen und Kamerunern, insbesondere im wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Bereich zu fördern,
  • die deutsch-kamerunische Zusammenarbeit und Verständigung zu fördern,
  • die Integration in Deutschland lebender Kameruner sowie die Völkerverständigung zu fördern.

Die Verwirklichung der o.g. Zwecke erfolgt durch:

Ø   Zweimal jährlich stattfindende Mitgliederversammlungen

Ø   Besichtigungsreise von Mitgliedsvereinen

Ø   Organisation und Durchführung eines Sport- und Kulturfests jährlich am Pfingstwochenende

Ø   Gesprächskreise

Ø   Informationen, Vorträge, Diskussionen und Filmvorführungen

Ø   Förderung der Entwicklung der kamerunischen Diaspora

Ø   Kooperationen und Zusammenarbeit mit anderen Initiativen

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabeordnung (AO 1977) in der jeweils geltenden Fassung.

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Die Mittel des Vereins werden deshalb nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden.

Für mehr Informationen über unseren Verein und unser Vorhaben können Sie uns gerne kontaktieren!